NVB

 

Aktuell

Programm

Der Vorstand

Das Hüttli

Der Lehrpfad

Die Statuten

Wissenswertes

Exkursions-
informationen

Links

KontaktNVB

Ernst Hofstetter

 

   zurückweiterhome

Das Programm des Vereins für 2019

Fr. 15. März 2019                                 GV Aula Schule Bellikon: 19.00h GV / 20.15h Vortrag 

Bildvortrag: von Franziska Lörcher, Stadtökologie, Wildtierforschung, Zürich, über Bartgeier in der Schweiz.            

Sa. 23. März 07.00h ab Volg                Vögel am Rohrdorferberg: Feldexkursion von Bellikon bis Sennhof.

 Fr. 3. Mai (Zeit nach Absprache)         Einsatz Bändelacher (nach Bedarf)

 Sa 18. Mai 09.00 bis 11.00h                «Buntbrachenfahrt»     (Anmeldung erwünscht!)     

Wir schauen uns die neuen Strukturelemente auf Feldern und Wiesen an, begleitet durch die Landwirte Matthias Zimmermann, Markus Burkard und Erika Häfliger. Sie geben uns spannende Einblicke in ihre Arbeit. Damit die langen Distanzen zwischen den einzelnen Posten für alle machbar sind, dürfen wir auf einem Fahrzeug (Anhänger) der Landwirte mitfahren. Die Fahrt soll möglichst «erlebbar» ausfallen und insbesondere auch für Kinder attraktiv gestaltet sein.

Fr. 21. Juni (Zeit nach Absprache)      Einsatz Bändelacher (nach Bedarf)

Sa. 29. Juni ganztägig                          Auswilderung junger Bartgeier

In NVB-eigener Sache:

Der NVB hat auf den 29. Juni 2019 eine Exkursion nach Melchsee-Frutt geplant, wo neu ausgewilderte Bartgeier hätten beobachtet werden können. Leider hat sich bei der Zucht kein neuer Nachwuchs gezeigt, der genetisch zu den im Gebiet Melchsee-Frutt bereits ausgewilderten Vögel passen würde. So erfolgte dieses Jahr keine Auswilderung. Die Exkursion muss deshalb für dieses Jahr abgesagt werden. Wir hoffen aber, in einem der Folgejahre neu auswilderte Bartgeier in Melchsee-Frutt besuchen zu können.

Als Alternative bieten wir aber folgenden Ausflug zum Feldberg im Schwarzwald an:

Bergfrühling am Feldberg

Abfahrt am 29. Juni mit Car 08.30h ab P Gemeindehaus. Auf einer ca. 2 Stunden dauernden Wanderung erleben wir den Bergfrühling mit Wasserpiepern, Dreizehenspechten, Mondrauten und vielen Orchideen am Wegrand. Das alles in der Heimat der Hinterwäldler Braunviehrasse.....

Über den Feldberggipfel und die Wilhelmershütte wandern wir dann wieder zurück zum Feldbergparkplatz. Mit dem Bus geht’s weiter zu einem Schwarzwaldapéro in Saig. Rückklehr ca.- 18.00h.

Unkostenbeitrag sFr. 25.- pro Person. Anmeldungen sind bis 15. Juni an ernst.hofstetter@nvbellikon.ch oder 056 496 34 26 zu richten.

 Sa. 17. Aug. 08.45h ab G'dehaus         Reptilien und Amphibien im Reusstal . Exkursion mit Josef Fischer, Stiftung Reusstal ab P Reussbrücke Rottenschwil 09.00h

Sa. 28. Sept. 14.00h P. Egelsee           Pilze im Belliker Wald: Exkursion zu den Pilzen im Belliker Wald. Leitung: Angela Meier.

 Fr. 25. Okt. (Zeit nach Absprache)       Einsatz Bändelacher

 Sa. 26. Okt. 10.00h Hüttli                      Einsatz Hüttli / Nistkästen kontrollieren / Waldlehrpfad

Sa. 9.Nov. 10.00h Hof Siegenthaler    «Wir pflanzen eine Baumallee»

 An der oberen Hasenbergstrasse vom Neuhof Richtung Bellikon bis zum Nussbaum mit dem «Bänkli» wollen wir rund 15 Bäume pflanzen. Urs Siegenthaler stellt uns dafür sein Land zur Verfügung. Die Bäume werden in einer gemeinsamen Aktion von NVB, Urs Siegenthaler und dem Landwirt Markus Burkard gepflanzt. Wir freuen uns auf viele Kinderhände, welche uns dabei unterstützen. Bei dieser Aktion soll auf den Nutzen solcher Bäumen für die Natur (Trittsteine für Vögel, Verstecke für Kleinsäuger, etc.) hingewiesen werden. Die Bäume werden durch den NVB finanziert, sind aber anschliessend im Eigentum des Landwirts, der sie auch pflegen wird.

 Sa. 7. Dezember                                Helferfest / Chlaushock, Waldhütte Bellikon 19.00h, Waldhütte Bellikon

 

Alle Aktivitäten werden per Mail, Webseite und Bergpost angekündigt. Anmeldungen an nvb@nvbellikon.ch oder 056 496 34 26.

 

Für Arbeitseinsätze wenden Sie sich bitte direkt an Leonz Keusch leonz.keusch@nvbellikon.ch

Genauere Angaben folgen jeweils auf dieser Seite und in der Bergpost (Zeiten, Ort und Besammlung etc.)

top  weiter  home